Alpen, Südfrankreich, September 2011 − Reisen − Käpt'n Tom

Alpen, Südfrankreich, September 2011

Die Neuauflage unserer Südfrankreichtour von 2006 und 2010. Diesmal waren Andreas, Thomas und Wolfgang mit von der Partie. Martina hat es sich derweil am Comer See gemütlich gemacht.

Um die Schweiz zu vermeiden, haben wir den Einstieg über Italien mit Quartier am Comer See gewählt. Das hat ganz gut funktioniert. Allerdings ist einige lästige Fahrerei (zwischen Tirano und dem Comer See und zwischen Mailand und Turin) zu bewältigen.

Dann aber ging es nach Frankreich und bei prächtigem Wetter haben wir die schönsten und größten Pässe, interessante Hotels und auch die eine oder andere kulinarische Überraschung erlebt.

Karte 2011_09_alpen

1 Tag 1

Ich fahren von Berlin nach Schwabmünchen zu Wolfgang. Das Wetter an diesem Tage ist allerbestens

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_03

Karte ausblenden
2 Tag 2

Wir fahren durch das Inntal über Hantenjoch, Piller Höhe, Reschenpass. Dort treffen wir Andreas und fahren gemeinsam weiter über das Stilfser Joch zum Comer See.

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_04

Karte ausblenden
Der Tag beginnt mit Frühstück beim Ihle, einer Bäckerei in Schwabmünchen
Wolfgang am Hantenjoch
Blick in das Inntal von der Piller Höhe
Auf dem Stilfser Joch haben wir Nebel. Dennoch ist einiges los.
Südrampe des Stilfser Jochs
Wir fahren per Fähre über den Comer See.
Das Hotel hat ein Prinzenzimmer für mich
Am Abend gibt es dann gute italienische Pizza Tom, Thomas, Martina, Wolfgang
3 Tag 3

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_05

Karte ausblenden
Der Morgen am Comer See ist noch neblig feucht
Bald können wir aber die Regenkleidung ablegen
Wir machen Mittag beim Aufstieg auf den Petit San Bernard
Danach wird es nochmal feucht und kühl. Das hält an bis nach dem Col du Pre. Zwischendurch kommen wir am Reservoir du Roselend vorbei
Später gibt es Kaffee bei bester Sonne in einem kleinen Dorf
Ankunft am Hotel in Valloire
4 Tag 4

Das Wetter wird prächtig und wir tauchen endgültig ein in die französichen Alpen

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_06

Karte ausblenden
Col du Telegraph
Col de la Croix le Fer
Alp d'Huez - grandiose Talsicht.
Col du Lautaret
Col d'Izoard
Thomas betrachtet die Aussicht
Andere Biker auch
Mittagessen nach der Passhöhe mit herzhaften Crepes
Andreas auf dem Agnello...
... über den es rein nach Italien geht. Der nächste Pass ist dann der Sampeyre
Und dann als Höhepunkt der Colle Morti mit der prächtigsten Aussicht
Der letzte Pass des Tages ist der Lombarde, der uns zurück von Italien nach Frankreich bringt
Der Abend klingt aus in einem kleine französischen Hotel am Fuße des Col de la Bonette
5 Tag 5

Der buchstäblich Höhepunkt. Wir fahren über den Col de La Bonette, den höchsten asphaltierten Alpenpass

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_07

Karte ausblenden
Col de la Bonette
Danach geht es über Col du Cayolle
und Col des Champs
Mittag gibt es in der kleinen Stadt Entrevaux
Dort gibt es eine interessante Zitadelle
Der letzte Pass des Tages ist der Col d'Allos
6 Tag 6

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_08

Karte ausblenden
Wir kreisen zunächst rund um den Lac de Serre-Poncon
Dann geht es um und über die südfranzösichen Berge. Col du Noyer ist einer der interessanten Pässe.
Am Abend haben wir ein sehr französisches Abendessen. Dazu gehören unter anderem auch Austern.
7 Tag 7

Nochmal prachtvolle Berge auf unseren Weg zurück zum Comer See. Jetzt haben wir auch endlich die Videotechnik im Griff.

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_09

Karte ausblenden
Col du Galibier
Andreas, Tom, Thomas und Wolfgang
Die Aussicht vom Col du Galibier
Hier ein Video von der Auf- und Abfahrt
Später geht es über den Col du Mont Cenis zurück nach Italien Stausee auf dem Col du Mont Cenis
Video von der Auffahrt auf den Col du Mont Cenis
Zurück am Comer See
8 Tag 8

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_10

Karte ausblenden
Der Tag beginnt mit einem schönen Sonnenaufgang am Comer See
Wir nehmen Abschied vom Hotel dort
Auf dem Weg nach Schwabmünchen liegt der Gavia-Pass
Das Stilfser Joch ist diesmal nebelfrei Blick vom Stilfser Joch zum Umbrail-Pass
Tom auf dem Stilfser Joch
Nordrampe
Gletscherblick
Kehre 48 - die letzte Kehre auf der Nordrampe
Auf der Piller Höhe schauen wir nochmal auf das Inntal
Mit diesem Postkartenblick nehmen wir Abschied von den Bergen.
9 Tag 9

Es geht auf den üblichen Wegen zurück nach Berlin

Hier klicken für eine Karte mit der Route des Tages

Karte 2011_09_11

Karte ausblenden
Ein Meilenstein zeigt mir, dass es von Zeitz nach Berlin nur noch 130 Meilen sind.