New York 12/2006

New York 12/2006

Weihnachten

Der 23. Dezember. Ich will mich in Weihnachtsstimmung bringen und beschließe, meinen ersten Ausflug nach Manhattan mit dem eigenen Wagen zu unternehmen. Ich fahre über New Jersey und den Lincoln Tunnel direkt in das Parkhaus des Port Authority Bus Terminals an der 42sten Straße und bin mitten drin. Das hat gut funktioniert.

Amerika ist im Shopping Fever. Hier werden die Geschenke auf den allerletzten Drücker gekauft, die Geschäfte überschlagen sich mit Sonderangeboten und jeder ist unterwegs.


Ich laufe die kleine Runde über 42ste Straße zu Times Square, Rockefeller Center und zurück.

Am Times Sqare fällt mir ein m&m-Laden mit gigantischem Videodisplay auf.

Im Laden gibt es alles von m&m, was man sich überhaupt nur vorstellen kann. Kleidung, Spielzeug, Krempel, m&ms nach Farben sortiert und in bestimmten Gemischen, zum einzeln Abfüllen und in Gebinden jeder Größe.

Leuchtreklame am Times Square

Am Rockefeller Center steht der Weihnachtsbaum von New York

Zurück am Times Square. Es ist wird dunkel und die Lichter wirken. Und die Massen schieben sich die Bürgersteige entlang.

Auf der 42nd Street sieht es nicht anders aus.

Ich habe aber noch ein Ziel. Ich will zum Frank Sinatra Drive in Hoboken auf der anderen Seite des Hudsons. Dort will ich den Prachtblick genießen, der sich auf Manhattan bietet.

Empire State Building

Lower Manhattan mit Verrazano Narrows Bridge

Ein Panorama mit Uferzaun. Wenn ich ein größeres Stativ habe, mache ich das nochmal direkt vom Wasser aus.

Auf dem Heimweg habe ich noch ein paar Fotos von Vorgärten gemacht. Hier laufen ähnliche Wettbewerbe wie in Deutschland um die irrste Weihnachtsbeleuchtung.

Das hier ist der Schmuck für einen Veranstaltungsraum. Die Spiegelung in der schwarzen Motorhaube gefällt mir gut.